häufig gestellte Fragen:

Präklinische Covid-Behandlung: Sollten Sie einen positiven Test auf Sars-CoV-2 haben oder sogar symptomatisch erkrankt sein, 
dann kontaktieren Sie für eine entsprechende Erkrankungsprophylaxe oder Therapie Ihren Hausarzt.
Sollten Sie wegen Überlastung niemand erreichen, so können Sie selbst schon folgendes tun(auf Allergien und Kontraindikationen achten):
1) Vitamin D 2000 IE / Tag ( = 5 Trpf. Oleovit D3) 
2) Vitamin C Pulver 1g(=1000mg) / Tag
3) Zink ca. 15-20mg / Tag
4 )N-Acetyl-Cystein 600mg/Tag (= Aeromuc oder Mucobene) als zusätzliches Antioxidans
5) "Asthmainhalator" bei Husten und Atemnot (Salmecomp 50/250 oder Symbicort Turbohaler)
6) "Blutverdünnung"  mit 1/2 Aspirin-Brausetablette oder bei schwereren Vorerkrankungen und Bettlägerigkeit auch evtl. Lovenox40mg
7)...........
Als Überwachung sollten sie einen Blutdruckmesser, ein Infrarot-Fieberthermometer und ein Pulsoxymeter zur Messung der Sauerstoffsättigung
zu Hause haben.
8) Wenn Sie mit der Sauerstoffsättigung abfallen, so können Sie vor der KH -Einweisung auch noch über Ihren Arzt eine Heim-Sauerstoffgabe
sich verordnen lassen.

9) Schmerzmittel, die Sie gut vertragen, bei Kopf- und Gliederschmerzen


Coronavirus-Pandemie 2020:  eine Infektion mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2. 
In den meisten Fällen verläuft diese Infektion ohne bzw. mit milder oder moderater Symptomatik.
Es gibt aber auch schwere Verläufe und Todesfälle, vor allem bei älteren Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen.
Die allgemeinen Schutzmassnahmen wie vor jeder Infektion sind dringend empfohlen.
Als Fortbildung siehe die Empfehlungen in der Literaturliste und bei Selbststudium Coronavirus.

Für ein bisschen Fortbildung siehe meinen YT-Kanal  "Dietmar Kabelka"  mit einigen interessanten Videos

Impfung gegen Sars-CoV-2: siehe bei Selbststudium Coronavirus


Vitamin D3:  Wird nur im Sommer von Mai bis August in der Sonne in der Haut gebildet.
                      Meist schützen wir uns vor Hautkrebs und meiden zuviel Sonne.
                      Oder viele Menschen arbeiten tags oder schützen sich mit Sonnencreme. Im Winter wird auch in der Sonne kein Vit.D3 gebildet.
                      Und in der Nahrung ist fast nichts drinnen.
                      Daher empfehle ich den meisten Menschen eine 1x wöchentliche Einnahme.
Wichtig für das gesamte Immunsystem und für die Knochen, Nerven, Gefäße, Stoffwechsel,.... ein Universalhormon

Patientenverfügung:  als Dokument des Patientenwillens, wenn keine persönliche Willensäusserung mehr möglich ist.
                                     Wird bei uns ganz einfach und unkompliziert gemacht als eine beachtliche Patientenverfügung,
                                     die genauso gültig ist und kein Ablaufdatum hat.

Vorsorgeuntersuchung:  mit Terminvereinbarung

CBD = Cannabidiol:
   Ist das nicht berauschende Hauptcannabinoid der Hanfpflanze neben dem THC.
Die medizinische Nutzung steckt noch in den Kinderschuhen.
Die Wirksamkeit  von CBD im Endocannabinoidsystem hat vielversprechende postive Auswirkungen.
Infos darüber in schon sehr vielen Artikeln und Büchern, zB. "Dr. Iris Pleyer: Cannabidiol - Ein natürliches Heilmittel des Hanfes".
Oder sehr persönliche Buch des Schmerztherapeuten Dr. Martin Pinsger: "Dem Schmerz entkommen - so hilft die Cannabistherapie".
Sowie die wohl umfangreichste Sammlung von Wissenswertem auf der Web-Seite(leider nur auf Englisch): https://www.projectcbd.org/